Sie befinden sich hier: Archiv  .

17. September 2013


Ich hab's getan:

Blutspende für das Deutsche Rote Kreuz!

Seit Jahren bereits nehme ich für das Deutsche Rote Kreuz die Ehrung der Menschen vor, die zum wiederholten Mal an Blut gespendet haben. Das positive Beispiel der vielen Menschen, die regelmäßig ihren "Lebenssaft" hergeben, um damit in Not geratenen Personen zu helfen, habe ich mir nun zu Herzen genommen. Am 16. September 2013 habe ich erstmals selbst einen Blutspendetermin wahrgenommen:

In angenehmer Umgebung und bestens betreut durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes habe ich - übrigens gemeinsam mit vielen anderen Spenderinnen und Spendern aus der Landgemeinde Titz - einen halben Liter Blut gespendet. Allen, die vor dem "ersten Mal" vielleicht ähnlich besorgt sind wie ich es war, kann ich sagen: Alles halb so schlimm! Das Gefühl, etwas Gutes und Sinnvolles getan zu haben, bleibt deutlich nachhaltiger in Erinnerung als der kurze Piks zu Beginn. Wenn es terminlich passt, werde ich beim nächsten Blutspendetermin in der Gemeinde Titz gerne wieder dabei sein.

 


(c) 2008 I Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Frantzen
Optimiert für Firefox 3.0
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/