Sie befinden sich hier: Archiv  .

16. April 2013


Bauprojekte in der Gemeinde Titz:

Es geht voran!

An gleich mehreren Stellen im Titzer Gemeindegebiet wird in diesen Wochen aktive Gemeindeentwicklung sichtbar: Sowohl in Jackerath (Hohlweg) als auch in Hasselsweiler (Poststraße; siehe Bild links) finden Straßenbaumaßnahmen statt. Mit attraktiver Verkehrsführung wird das jeweilige Wohnumfeld deutlich aufgewertet.

Und neben den Flächen, die für junge Familien nach Abriss des Josefshauses in Müntz für junge Familien entstehen, wird derzeit auch das neue Wohngebiet "Hinter den Gärten" am Ortsrand von Titz erschlossen. Auch in Opherten stehen Bauflächen zur Verfügung, die vermehrt nachgefragt werden. Und in Rödingen werden noch im Sommer 2013 die Erschließungsarbeiten für die zweiten Reihe des Baugebiets am Hundsbüchel, gelegen an der Hohen Straße, beginnen.

All diese Projekte zeigen, dass das Leben im ländlichen Raum auch weiterhin Zukunft hat - insbesondere dann, wenn - wie in der Landgemeinde Titz - die vorteilhafte Lage eines Wohnorts für zuzugswillige Familien interessant sind: Mit unmittelbarer Anbindung sowohl an die A 44 als auch an die A 61 kann sich die Gemeinde offensichtlich durchaus im Wettbewerb der Regionen behaupten.

Bei allen Anwohnerinnen und Anwohnern der verschiedenen Baumaßnahmen möchte ich mich in diesem Zusammenhang für ihr Verständnis bedanken: Selbstverständlich sind Baustellen mit Beeinträchtigungen verbunden; Lärm und Staub allerdings sind nur vorübergehend zu ertragen. Nach Fertigstellung der Straßenbau- bzw. Erschließungsmaßnahmen wird sich das Wohnumfeld wieder beruhigen - und dann in neuem Glanz präsentieren!

 


(c) 2008 I Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Frantzen
Optimiert für Firefox 3.0
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/