Sie befinden sich hier: Archiv  .

26. März 2013


Abrissarbeiten des Müntzer Josefshauses in vollem Gange!

Wer in diesen Wochen durch Müntz fährt, kann fast täglich neue Perspektiven genießen: Mitte März nämlich wurde mit dem Abriss des Josefshauses begonnen. Das Gebäude, bis Ende der 90er Jahre als Altenheim genutzt und seitdem leer stehend, wird Stück für Stück und mit Rücksicht auf die angrenzende Wohnbebauung umgebungsschonend und sorgfältig abgetragen.

Sobald der Baukörper und alle Fundamente entfernt sind, übernimmt die Gemeinde Titz die Fläche vom Bistum Aachen. Anschließend wird dort auf einem Teilstück ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppe entstehen. Die weitaus größere Fläche allerdings wird jungen Familien zur Bebauung mit Einfamilienhäusern angeboten. Da ansonsten kaum mehr Baumöglichkeiten in Müntz bestehen und die neuen Parzellen attraktiv im Malefinkbachtal liegen, rechne ich mit einer raschen Vermarktung. Interessenten können sich bereits jetzt im Titzer Rathaus melden.

Die Entscheidung des Gemeinderats über die zukünftige Gestaltung der Fläche (inkl. der konkreten Planung des neuen Feuerwehrstandorts) erwarte ich noch im Laufe des Jahres 2013.

 


(c) 2008 I Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Frantzen
Optimiert für Firefox 3.0
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/