Sie befinden sich hier: Archiv  .

17. Mai 2012


Ausbau der Kinderbetreuung in der Gemeinde Titz: U 3-Quote erreicht!

Unter den ebenso neugierigen wie wachsamen Augen der Kinder, also während des laufenden Betriebs der Einrichtung, wurde in den vergangenen Monaten der Titzer Gemeindekindergarten erweitert. Ziel der Bauarbeiten war die Schaffung eines zusätzlichen Gruppenbereichs für die Betreuung unter dreijähriger Kinder. Zusätzlich wurde die Einrichtung, die übrigens mit dem "Gütesiegel Familienzentrum NRW" zertifiziert ist, um einen großen Multifunktionsraum erweitert. Nachdem die eigentlichen Bauarbeiten schon vor einiger Zeit abgeschlossen wurden, stand in diesem Frühjahr noch die Umgestaltung der Außenanlagen der gemeindlichen Einrichtung an. Nun, da sämtliche Arbeiten abgeschlossen sind, fand im Rahmen des diesjährigen Kindergartenfests die feierliche Einweihung statt.

Nicht nur über die Erweiterung des Gemeindekindergartens hat die Gemeinde Titz die Betreuungssituation für die jüngsten Menschen unserer vielfältigen Landgemeinde verbessert; parallel findet im Ortsteil Jackerath mit gemeindlicher Unterstützung der Ausbau des dortigen DRK-Kindergartens statt. Und auch in weiteren Einrichtungen (z.B. freier oder kirchlicher Träger) werden ausreichend Plätze vorgehalten, so dass ich mit dem Abschluss der Bauarbeiten auch die Botschaft verbinden konnte, dass die Gemeinde Titz nunmehr die gesetzlichen Betreuungsquoten sowohl im Ü 3- als auch im U 3-Bereich erreicht hat. Dies ist mir deshalb wichtig, weil zu einem attraktiven Wohnangebot für junge Familien ganz selbstverständlich auch ein adäquates Angebot im Bereich der Tageseinrichtungen für Kinder und der Schulen gehört. Insofern stellte die Einweihung des Kindergartens nicht nur den Abschluss der Bauarbeiten dar, sondern einen wichtigen Meilenstein hin zu einer auch weiterhin familienfreundlich aufgestellten Landgemeinde Titz.

 


(c) 2008 I Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Frantzen
Optimiert für Firefox 3.0
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/