Sie befinden sich hier: Archiv  .

16. April 2012


Kräfte gesammelt: Das Rathaus einmal hinter sich lassen ...

Durchatmen war angesagt: Nach langen arbeits- und terminintensiven Monaten ohne nennenswerte Ruhepausen stand Ostern eine Auszeit an. Gemeinsam mit meiner Familie habe ich zwei Urlaubswochen im Süden Frankreichs genossen und dabei buchstäblich dem Titzer Rathaus einmal den Rücken zukehren können.

Seit wenigen Tagen nun bin ich wieder im Dienst und konnte im Posteingang (unter anderem) die Genehmigungsverfügung der Kommunalaufsicht zum Titzer Haushalt vorfinden. Es bleibt somit dabei: Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Städten und Gemeinden (auch verschiedenen Kommunen in der unmittelbaren Nachbarschaft) wird die vielfältige Landgemeinde Titz auch 2012 nicht den Gang in die Haushaltssicherung antreten müssen. Auch von der Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer bleiben die in Titz lebenden Menschen und hier ansässigen Betriebe - wie seit einigen Jahren bereits - verschont!

 


(c) 2008 I Verantwortlich für den Inhalt: Jürgen Frantzen
Optimiert für Firefox 3.0
http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/